englishdeutsch
  • Anmelden
    Ich bin ein neuer Kunde

    Registrieren Sie sich und profitieren Sie von unseren Vorteilen.



    Ich bin bereits Kunde

    Bitte melden Sie sich hier mit Ihren Zugangsdaten an.

    Anmelden


  • Ihre Produkte
    Zuletzt angesehene Produkte
    Hier haben Sie direkten Zugang zu Ihren drei zuletzt angesehenen Produkten
    Produktvergleich
    Vergleichen Sie bis zu drei Produkte der gleichen Kategorie
    Ihre Favoriten
    Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich für einen direkten Zugang zu Ihren Produktfavoriten


PULSA rüstet Niedersachsen Ports aus

Digitale Kioske in den Häfen

PULSA rüstet Niedersachsen Ports aus

Digitale Kioske in den Docks und an den Kais, die demnächst die Hafen-Belegschaft über alle Arbeits- und Management-Prozesse an der Nordseeküste informieren? Das ist keine Zukunftsmusik.

Immerhin sind solche Informations-Terminals im Kommen. Man findet diese vielseitigen digitalen Kioske nicht mehr nur in Bahnhöfen, sondern sieht sie immer häufiger in Märkten und Unternehmen. Ohne zusätzliches Personal bieten sie viel Information und Service, sie dienen als Wegweiser oder Konfigurator. Der Kiosk lässt sich über Touchscreen mit einfacher Bildschirmberührung steuern und führt interaktiv durch sein Angebot. Nun hat das Espelkamper Unternehmen Pulsa die Betreiber der landeseigenen Häfen Niedersachsens, die Niedersachsen Ports, mit fünfzehn Einheiten ausgerüstet. Ihr Einsatz erfolgt unter anderem an den Standorten Brake an der Unterweser, in Cuxhaven, Emden, Stade, Wilhelmshaven sowie an der Zentrale in Oldenburg. Die Gesellschaft mit dem Land Niedersachsen als Eigentümer, die 2014 fast 57 Mio Euro erwirtschaftete, hat sich die Gestaltung der niedersächsischen Küstenregion auf die Fahne geschrieben. Sie betreibt Hafenanlagen und betreut Infrastrukturprojekte an der niedersächsischen Nordseeküste, projektiert maritime Logistik und vermarktet Gewerbeflächen an der See.

Terminals als Führungsinstrument
Die Terminals werden bei den Niedersachsen Ports nicht als digitale Moderatoren einer virtuellen Betriebsbesichtigung für Besucher eingesetzt, sondern im Rahmen der internen Kommunikation: „Als ‚Social Business-Plattformen‘ werden die Terminals zu einem zentralen Medium für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Führungskräfte“, so Unternehmenssprecherin Dörte Schmitz. „Die Terminals helfen, über die komplexen Arbeitsfelder jederzeit aktuell informiert zu sein, mit Blog-Beiträgen interaktiv am Unternehmensprozess teilzuhaben und die Zusammenarbeit zu fördern.“ So sind auf den Terminals virtuelle Teamräume eingerichtet, die eine effiziente Abstimmung von Projekten zwischen den Standorten vom Festland bis zu den ostfriesischen Inseln ermöglichen.

Sparte der Kiosk-Systeme wächst überproportional
Das in Espelkamp gegründete Unternehmen Pulsa hat mit 20 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 5 Mio Euro im vergangenen Jahr erzielt. Mit Kassensystemen und Barcode-Lesegeräten beliefert seit 1993 Wiederverkäufer und Unternehmen in ganz Nord- und Mitteleuropa – und nun das Land Niedersachsen. Pulsa-Geschäftsführer Ralf Möller: „Die Investitionskosten für die Niedersachsen Ports sind vergleichsweise überschaubar, Wirkung und Nutzen jedoch enorm.“ Deswegen hat Möller sein Unternehmen auf einen Langzeit-Trend ausgerichtet. Im Kiosksystem träfen sich die Interessen von Anbietern und Nachfragern, sagt er. Zum einen sei der Info-Terminal ein an die User von heute angepasstes modernes Instrument mit mediengestützter Information auf Abruf. Das System sei aber auch wartungsarm und ermögliche Konzentrations- und Optimierungsprozesse beim Anbieter, sowohl im Kosten- als auch im Personal-Bereich. Die Produktgruppe der Info-Terminals gibt es bei Pulsa erst seit fünf Jahren. Und obwohl die klassischen Sortimente der Kassensysteme wegen der anhaltenden Welle der Digitalisierung weiter florieren, wachse die Sparte der Kiosk-Systeme überproportional, so Möller.

 

Über PULSA:
Die PULSA GmbH mit Sitz im ostwestfälischen Espelkamp wurde 1993 gegründet und hält als zertifizierter Partner und Distributor führender Hersteller von Auto-ID- (Automatische Identifikationssysteme) und POS-Systeme (Point-Of-Sale = Kassensysteme) sowie Kiosksystemen (Informationsterminal) und Diginal Signage ihren Kunden ein umfangreiches Sortiment an Produkten und Lösungen bereit.
Der Import von Waren aus Fernost ermöglicht ihr eine interessante Produkt- und Preisgestaltung.
Neben dem Vertrieb gehören unter anderem auch die Beratung, Planung sowie Supportdienstleistungen wie Reparaturen und technischer Service in der hauseigenen Technik zum Firmenangebot.

Über uns
Häufigste Suchbegriffe
Herstellerauswahl
Top-Produktauswahl
Contact by Phone
+49 (0)5743 931 97 - 0
Rufen Sie uns an (Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr)
Contact by Mail
info (at) pulsa.de
Klicken Sie hier für eine E-Mail
Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies um Ihnen ein problemloses Einkaufserlebnis bieten zu können. Mehr Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen.

Google
Finden Sie uns auf Google+